SOS Zahnspangen- Notfall

Zunächst einmal kein Grund zur Panik, es kann schon mal passieren, dass sich etwas von Deiner/ Ihrer Zahnspange löst, piekst oder stört. 

Viele kleinere Defekte kann man selbst mit ein paar kleineren Handgriffen beheben.

Hier sind ein paar hilfreiche Tipps, wie man sich schnell und einfach selbst helfen kann. 

Wenn abzusehen ist, dass die Störung nicht selbst zu beheben ist, dann sollte schnellstmöglich telefonisch ein Notfalltermin vereinbart werden.

 

Festsitzende Zahnspange

Druckstelle

Hast du oder haben Sie eine unangenehme Druckstelle durch ein Bracket, Band oder scharfe Kante im Mund?

Hilfe:

Den Bereich, der stört, zunächst mit einem Tuch oder Q-Tip trocknen.

Dann aus dem Wachs ( welches von uns mitgegeben wurde ) eine Kugel formen und diese fest auf die störende Stelle drücken. 

Alternativ kann auch zuckerfreies Kaugummi verwendet werden.

Bitte den behandelnden Kieferorthopäden beim nächsten Termin darauf aufmerksam machen, damit er die Druckstelle beheben kann.

 

Der Draht piekst

Hilfe:  

1- Bei dünnen Drähten (welche zu Beginn der Behandlung genommen werden) kann der Draht einfach mit einer Nagelschere/ Nagelknipser gekürzt werden.

2- Man kann auch versuchen den Draht wieder anzudrücken, entweder mit dem Fingernagel oder mit dem Ende eines Löffels. 

 

Der Draht ist nicht mehr befestigt

Es kann passieren, dass der Draht aus den einzelnen Brackets oder Bändern heraus rutscht, meistens passiert dies weiter hinten im Bereich der Backenzähne. 

Hilfe:

Entweder man kürzt den Draht mit einer Nagelschere/ Nagelknipser oder versucht den Draht wieder in das Bracket/ Band, in den sogenannten Slot einzufädeln. Diesen Slot findet man seitlich außen am Bracket relativ mittig. 

 

Ein Band/ Bracket hat sich vom Zahn gelöst

Brackets werden zumeist im vorderen Bereich auf die Zähne geklebt. Bänder befinden sich auf den Backenzähnen und umfassen den Zahn wie ein Gürtel. Wenn sich ein Bracket oder Band vom Zahn gelöst hat, kann man selbst nicht viel tun. Bitte möglichst schnell einen Reparaturtermin vereinbaren, damit es nicht zu unerwünschten Zahnbewegungen kommen kann und die Zahnspange ihre vollständige Wirkung weiterhin entfalten kann. 

 

Klebestelle am Haltedraht während der Haltephase hat sich gelöst 

Bitte schnell einen Termin zur Reparatur vereinbaren, da hier die Gefahr der Rückstellung droht. Die herausnehmbare Haltespange für nachts besonders fleißig weiter tragen.

 

Herausnehmbare Zahnspange

Ein Häkchen, eine Klammer ist gebrochen

Es kann passieren, dass an der herausnehmbaren/ lockeren Zahnspange ein Häkchen oder eine Klammer bricht. Wenn die Platte/ der Kunststoff unbeschädigt ist und die Apparatur noch gut im Mund sitzt, muss man nicht sofort in die Praxis kommen. Bitte beim nächsten Termin den behandelnden Kieferorthopäden darauf aufmerksam machen, damit die Platte repariert werden kann.

 

Bruch der herausnehmbaren Spange

Ist die lockere Zahnspange gebrochen, also ein Bruch in der Kunststoffbasis, an der Schraube oder in dem großen umlaufenden Bogen, bitte möglichst schnell einen Reparaturtermin vereinbaren. Je länger die Spange nicht getragen werden kann, desto mehr stellt sich der Kiefer zurück und es kann zu einem Behandlungsrückfall kommen.

 

Druckstelle 

Ist eine Druckstelle durch ein störendes Drahtelement entstanden, sollte man den Draht nicht selbstständig verbiegen, sondern möglichst bald einen Termin vereinbaren und den behandelnden Kieferorthopäden die Druckstelle beheben lassen. 

 

Die herausnehmbare Spange passt nicht mehr oder ist verloren gegangen

Bitte schnellstmöglich einen Termin zur Neuanfertigung oder Anpassung der Apparatur vereinbaren. Der Behandlungserfolg kann ansonsten nicht gewährleistet werden, es tritt ein Rückfall von Wochen oder Monaten ein.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok